Dresscode: Black Tie! Mein erstes Autofotostudio ganz in Schwarz

Nach zwei Fotostudios in Weiss und Grau gab's Anfang Jahr eine Premiere. Mein erstes Fotostudio ganz in Schwarz, zumindest was der sichtbare Hintergrund und der Untergrund anbelangt. 

Um die edlen PremiumMarken in's beste Licht zu rücken hatte ich meinem Auftraggeber Autostern Zürichsee AG vorgeschlagen, ein schwarzes In-House-Fotostudio zu bauen. Zugegeben ein mutiger Vorschlag den ich hier ausgeheckt habe, aber nach einigen Test's (mit schwarzen Tüchern im Hintergrund und Teppichresten als Untergrund) konnte ich schon ziemlich sicher sein, dass meine Idee funktionieren würde.

 

christianhoefliger_fotografiert-1260068-2.jpg

(Hier die unretouchierte Testaufnahme)

Meine retouchierten Entwürfe überzeugten dann meinen Kunden vollends und er gab grünes Licht für die letzten Arbeiten am Hintergrund (mattschwarz streichen) und am Untergrund (grobfloriger strapazierfähiger Teppich).

Nachdem das Licht fertig eingerichtet war, bestimmten wir das Foto- und Chauffeur-Team (sie wechseln sich gegenseitig ab) sowie das Postproduktionsteam und es ging an die Schulung. mit den Schulungsunterlagen bewaffnet machten sich die beiden Teams mit Erfolg schon bald selbständig an die Arbeit.

Die Resultate können sich sehen lassen und werden mit Sicherheit auf den Online Automärkten für Aufsehen sorgen.

Wollen Sie wissen, ob sich ein solches Fotostudio auch für Ihr Autohaus lohnt? Rufen Sie mich an (079-403.2023) oder senden Sie mir eine kurze Mitteilung ...